Eine Unmenge von Anbietern treibt sich heute am Online-Poker Markt herum. Ob kostenlos oder gegen Bezahlung, online spielen heute viele Fans aus der ganzen Welt. Der Vorteil liegt gerade für Anfänger auf der Hand. Im Online pokernInternet kann das Handwerk der Karten und der Wertigkeit der Karten sowie der allgemeine Ablauf einer Runde erst einmal erlernt werden. Das reale Poker ist sicherlich noch eine ganz andere Erfahrung aber zumindest sind die ersten Berührungspunkte da. Der Computer übernimmt viele Aufgaben, sodass man sich beim realen Hantieren erst einmal an den Umgang mit den Chips, den Mischen und der Reihenfolge gewöhnen muss. Hinzu kommt die Interaktion mit den Mitspielern. Im Internet ist jeder Gegner gleich und anonym. Bei einem Pokerspiel herrscht eine rege Interaktion. Der Lernfaktor schreitet schnell voran, zumal einem viele Hilfen angeboten werden.

Das kostenlose Zocken kann schnell langweilig werden. Grund dafür ist der fehlende Reiz wirklich etwas zu gewinnen oder zu verlieren. Natürlich soll das keine Aufforderung zum Spielen mit realen Geld gleichkommen. Doch merkt man schnell, dass das Spiel ganz anders ist, wenn es um etwas geht. Hier liegt auch die große Gefahr wie bei anderen Glücksspielen. Schnell ist eine Menge Geld verloren und man versucht verkrampft das Geld wieder zu bekommen.

Wer sich einmal Online probieren möchte, der kann ja eine der folgenden Seiten sich einmal anschauen. Auch Online werden alle möglichen Spielweisen und Einsätze angeboten. Ob Texas Hold’em oder Omaha Hold’em, man wird fündig. Wenn ihr lieber mit einen PC-Spiel euer können vorantreiben möchtet dann schaut auf meiner anderen Seite.