karten-symboleEin Kartenset besteht immer aus 52 Karten. Für jedes Symbol(Herz, Pik, Caro, Kreuz) gibt es also 13 Karten. Pik und Kreuz haben eine schwarze Farbe, Herz und Karo rot. Die Wertigkeit der Symbole ist gleich. Für die bessere Unterscheidbarkeit von Flushes gibt es auch Pokerkarten mit 4 anstatt 2 unterschiedlichen Farben. Das Symbol und die Wertigkeit der Karte werden (zumeist) an jeder Ecke der Karten dargestellt. So kann mit einem kurzen Blick der Spieler den Wert der Karte sehen.

Pokerkarten sind nicht mit normalen Spielkarten(Französischen Karten) gleichzusetzen. Pokerkarten sind etwas breiter und weisen englische Bezeichnungen auf. Auch die Nummerierung ist nicht bei allen normalen Spielkarten elementar. Daneben gibt es nochmals größere Karten, oft mit der Bezeichnung Jumbo oder Bridge-Size, die ein angenehmeres Ablesen ermöglichen sollen.

Andere Kartenspiele wie Skat verwenden die deutschen Bezeichnungen mit Buben und Damen, sowie meist anderen Abbildungen.

PokerkartenAuf der Startseite sind die optimalen Voraussetzungen für ein gutes Kartenspiel bereits angeführt worden. Die Spielkarten sollten dehnbar und belastbar sein. Plastikkarten haben sich hierfür gegenüber Papp- oder Kartonkarten durchgesetzt. Sie verfranzen nicht wodurch sie nicht wiedererkennbar sind. Ebenso lassen sie sich durch eine besondere Beschichtung leicht mischen. Eine zu glatte Oberfläche kann aber auch negativ sein, da sie dann schnell aus der Hand gleiten. Außerdem schweben Sie auf glatten Oberflächen gerne weg und fallen auf den Boden. Auch das Stapeln bereitet dann Probleme.

Je nach Hersteller werden unterschiedliche Design verwendet. Manchmal werden Pokerkarten auch auf ein Thema abgestimmt. Sinnvoll ist es die Karten gleich im Doppelpack zu kaufen. Während gespielt wird, können die Leute mit einer schlechten Hand bereits ein neues Set mischen. Die Sets haben eine unterschiedliche Farbliche Rückseite wodurch sie unterscheidbar sind. Wäre dies nicht der Fall, läuft man Gefahr die Karten zu vermischen und gleiche und fehlende Karten in einem Set zu haben.

Einige Sets werben mit der offiziellen Zulassung zur Poker Tour. Mit diesen Karten macht man nichts falsch, da sie aus Plastik sind und die offiziellen Beschriftungen enthalten.

Zu bekannten Marken zählen u.a. „Bicycle“, „KEM“, „Cartamundi“ und „Fournier“.